Datenschutz

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch Besuch von dieses Blogs und ggf. beim Schreiben eines Kommentars informieren.

Dies ist ein privater und völlig unkommerzieller Blog, in dem ich mein Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnehme. Ich sammel keine Daten, weder IP‘s noch Emailadressen und werde sie auch nicht weitergeben. Wenn Sie einen meiner Beiträge kommentieren wollen, so sind Ihre Daten über eine https-Verbindung verschlüsselt. Allerdings erhalte ich Ihre IP-Adresse oder – sofern Sie mir via Email schreiben – Ihre Emailadresse. Ich habe keine ökonomischen bzw. kommerziellen Interessen, weshalb dieser Blog auch werbefrei gestaltet ist. Keinesfalls habe ich plugins von WP, wie WoCommerce oder Google Analytics. Als einziges Plugin ist Jetpack per default installiert.

Ich empfehle Ihnen für‘s Surfen – somit auch den Besuch dieses WordPress-Blogs den Tor-Browser.  Weitere gute Tipps für „Safer Privacy“ gibt es im wiki Cryptoparty. Dort erfahren Sie mehr über Datenschutz, Verschlüsselung etc. und finden auch die digitalen Handwerkszeuge (tools) samt Bedienungsanleitungen.

Sollten Sie Mozilla Firefox nutzen, empfehle ich das add-on NoScript (in Tor ist es vorinstalliert), das man Mozilla Firefox als Erweiterung bzw. „Add-on“ hinzufügen kann. Es gibt Ihnen Aufschluss darüber, welche Scripts von welchen Unternehmen stammen bzw. wer Ihre Reise durch’s Internet beobachtet und speichert („trackt“). Auch der Privacy Badger ist diesbezüglich – und zum Abstellen des trackings – sehr empfehlenswert. Darüber hinaus – falls Sie private Daten über Firefox senden, ist es angesagt, sich das add-on https everywhere zu installieren. Sollten Sie noch ein Facebook-Konto haben, halte ich es für wichtig, sich gegenüber diesem Unternehmen einen „cordon sanitaire“ in Form des add-ons Facebook Container zuzulegen. Dies weil Facebook Ihren Daten besonders aggressiv – auch über Drittanbieter – hinterherschnüffelt.

Ich halte sehr viel von Datenschutz. Ihre behandele Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften bzw. dem https://dsgvo-gesetz.de/.

Sehr empfehlenswert in Bezug auf den Einstieg zur digitalen Selbstverteidigung sind die Tipps von Digitalcourage zur „digitalen Selbstverteidigung“ und das Buch: „Dann haben die halt meine Daten. Na und‽“ von Klaudia Zotzmann-Koch aus der editition Sil|ben|reich.